Bittersweet
Can you keep a secret? About mOii ♥ Plauderecke <3 Das Archiv Mail me ♥
Über Kinder und Pin-up-Prinzen

Meine Lieben, zuerst einmal: Britney Spears. Sogar ich habe schon die Hoffnung aufgegeben, dass aus ihr noch einmal eine richtige, vernünftige Mutter werden könnte, die noch einmal mit ihrer Musik ein Comeback schafft. Aber ihre neueste Geschichte haut diesesmal wieder alle aus den Socken:

Britney soll - wenn man dem britischen Boulevardblatt "The Sun" Glauben schenkt - es jetzt in einem Hotelpool richtig krachen lassen. Nachdem der Abend mit Hochprozentigem eingeläutet wurde, verabschiedete sich Britney von ihrem Bikinioberteil und küsste darauf ungehemmt mit Mike Encinias herum.

 

Ausserdem soll Britney Spears ihre Kinder, statt mit Babynahrung und gesundem Essen sie mir Fast Food ernähren. Das ruft jetzt Britney's Ex Kevin Federline auf den Plan. Er will jetzt angeblich das alleinige Sorgerecht für seine und Britney's Söhne Sean Preston und Jayden James bekommen und hat sich einen der besten Anwälte geschnappt. Die Nacktfotos von Britney im Pool mit Mike Encinias dürften (da die zweifache Mutter eigentlich auf ihre beiden Söhne aufpassen sollte) nicht zu Britney's Gunsten sein im Streit um das Sorgerecht.

Aber ja. Wir werden sehen, ob Britney nicht doch noch ein Comeback erlebt. Ich bin davon jetzt nicht wirklich überzeugt.

Zum nächsten Thema:

Nicole Richie soll erst kürzlich mit starken Blutungen ins Spital gebracht worden sein. Was ihr zukünftiges Kind (sie hat verkündet, sie sei schon im 4. Monat schwanger) ist dies ein mittleres Problem. Ihr Arzt soll ihr - zum Wohl ihres Kindes (und ihr selbst) wegen - dringend empfohlen haben zuzunehmen.

Wir werden sehen, ob sich Miss Richie daran hält.. Aber ich denke, dass sie schon so klug sein wird und das einsieht.

Und ein letztes:

Unser allseits geliebter Prinz Harry sorgt wieder für Schlagzeilen. Dieses Mal ist er aber nicht selbst dafür verantwortlich, sondern das US-Magazin "Radar". Das derzeitige Cover zeigt eine Fotmonatage von Harry lässig in Boxershort und offenem Hemd auf einem Thron - statt einem Zepter eine Bierdose in der Hand. Links daneben die Überschrift "Dirty Harry:  Das geheime Leben des Pin-up-Prinzen von England". Die Briten sind entsetzt. Im inneren des Magazins geht es jedenfalls weiter mit Enthüllungen über Harry: Das alkoholgeschwängerte Privatleben des Queen-Enkels, 200-Dollar-Cocktails und angeblich sollen seine Bodyguards den 21-jährigen am Ecstacy-Konsum hindern.

Harry kann - obwohl er in der letzten Zeit nicht mit peinlichen Eskapaden ins Licht der Öffentlichkeit geraten ist - den negativen Titelstorys der Boulevardmagazine anscheinend nicht mehr entfliehen. Ich wünsche mir das eigentlich auch nicht <33 Schließlich ist er einer meiner Lieblingen unter den .. Stars (!?) von heute.

Achja. Und bei der Gelegenheit fällt mir noch etwas ein, über das ich schreiben möchte:

Austin Visschedyk

Ich schwöre euch; würde ich - wie er - in den USA leben, würde ich genau das gleiche machen wie er: Der Jungpaparazzo ist 14 Jahre alt und hat schon große Stars abgelichtet. Mit seiner umgerechnet 4000 Euro teuren professionellen Nikon-Kamera schießt er täglich Fotos von Promis. Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte und ein Video ist wohl noch besser. Bitte sehr:

hrhr. Ich würd den gern mal kennen lernen <33

Na gut.

Dann viel Spaß ihr Süßen.

Bin dieses Wochenende nicht da und ohne PC.

Meine Mom heiratet. Lieb euch,

scuttlebutt <33

9.8.07 19:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design by
On the run
Gratis bloggen bei
myblog.de